Archiv für den Monat: November 2006

Es wird ernst

Wir sind nur noch etwa 7 Wochen in Japan, höchste Zeit, die Pläne zu revidieren. Der geplante Artikel zum sozialistischen Städtebau in Suita entfällt schon mal. Genauso der über das Flexibilitätsverständnis der Japaner gegenüber Regeln. Unsere treue Fangemeinde – hallo Mami I + II, hiho Jenny, liebe Monika, liebe Angelika und huhu Tarriga-Fledermaus – bekommt dafür eine kleine Weihnachtsgeschichte gewidmet.
Nach Japan werden wir nach Kambodscha gehen. In Vorbereitung darauf werden wir hier noch das Ethnologische Museum, das Abwassertechnik-Museum und die Hundertwasser-Verbrennungsanlage besuchen. Darüber gibt es einen Beitrag. Vorläufiger Arbeitstitel: Warum man in Japan zum Knüller wird.
Aber es wird noch ernster: wir haben einen Schlusstrich unter unser Lodderleben gezogen und arbeiten nun stringent an unserem Japanbuch. Das steht jetzt hier schwarz auf weiss und wir lassen uns darauf festnageln. Tja, damit wird es auch für euch ernst. Denn die Tage des kostenlosen Lesens unserer Erlebnisse und Einsichten sind gezählt