Erntefreuden

Lange hatten wir keine Zeit, mal wieder was in unser Tagebuch zu kritzeln. Es war gut was los – der Sommer war voller Aktiväten. Wir hatten Besuch aus Rostock, Berlin, Stuttgart, Guben und Frankfurt. Wir waren in Lapeenranta auf einer Konferenz und haben was über Geoengineering erzählt, oder viel mehr darüber, warum man tunlichst die Finger von lassen sollte. Dann waren wir in Estland bei Marit und Marco, haben endlich den Suuuur Munamägi – den großen Eierberg erklommen, den höchsten Berg im Baltikum von 318 m (plus ein bisschen, wenn man dazu noch die Treppen vom Aussichtsturm erklimmt). Wir waren in Seen baden, haben den Seto beim Singen gelauscht, neue Brettspiele kennengelernt und einen Geburtstag gefeiert. In Luxemburg waren wir auch fix zwischendrin mit Zwischenstopp in Magdeburg bei Gabi und Willi (spannende Landmesse, Wigard-Boning-Langeweile, quasseln), Jenny und Martin (mit Mutti und Auto und viel zu wenig Zeit). Achja, und die Solvorn-Nipa haben wir erstiegen – ein herrlicher Ausblick mit Regenbogen über Solvorn war der Lohn.

Mit unseren Besuchern sind wir mehr (wegen bestem Wetter) oder weniger (wegen ungeplanter Blessuren) oft in den Bergen unterwegs gewesen. Der Gletscher – Flatbreen – war auch darunter. Bei Gelegenheit mehr. Am letzten Wochenende war Ernteeinsatz. Eli und Christian baten uns ihre Johannisbeeren (Ende September reif!), ihre Pflaumen und Sauerkirschen zum Plündern an. Das konnten wir plus Jan uns natürlich nicht entgehen lassen und rückten im Fußmarsch an (16 km von Sogndal bis Amla quer durch den Wald). Wir brauchten weitere Abende, um alles zu Saft, Marmelade, Gelee und Sirup zu verarbeiten. Die freitägige Waffelbackrunde konnten wir so auch bereichern. Morgen geht es zum Eintreiben der Schafe von den Bergen, immerhin zieht der Herbst nun ein. Heute windete es stark, das kommt hier nun wirklich selten vor. Wir werden berichten. Hoffentlich nicht erst wieder ein halbes Jahr später. Außerdem stehen jetzt ganz dringend ein paar Briefe an, die geschrieben werden wollen – 2x Potsdam, Berlin (Trolle!), Eberswalde und Aquastation Sogndal.

Erntehelfer (in der Mitte Großgrundbesitzer)

Erntehelfer (in der Mitte Großgrundbesitzer)

Kein Mundraub mehr!

Kein Mundraub mehr!

In Amla geht der Tag zu Ende

In Amla geht der Tag zu Ende

Sonntage sind zum Arbeiten da!

Sonntage sind zum Arbeiten da!

Herbst auf dem Fjell

Herbst auf dem Fjell

Regenbogen bei Solvorn

Regenbogen bei Solvorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.