Auf Schatzsuche in Yomitan

Auch in Okinawa kann man auf Geoschatzsuche gehen. Insgesamt gibt es über 1200 eingetragene geocaches in der gesamten Präfektur. Selbst auf kleineren Insel haben Enthusiasten welche versteckt. Neulich waren wir zum Beispiel in Yomitan, dem größten Dorf Japans, auf Schnitzeljagd und erlebten einige Überraschungen. Einer der Schätze führte uns in das Töpferviertel Yachimun und das Versteck war eine wunderschöne Keramik im Ryukyu-Stil.

Geoschatz

Geoschatz – Spoilergefahr

Ein Gedanke zu „Auf Schatzsuche in Yomitan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.